infografik

Ihre App muss nicht jedem gefallen. Aber jedem aus Ihrer Zielgruppe. Wählen Sie die Zielgruppe so konkret, dass Sie es nicht schwer haben, eine App perfekt auf deren Bedürfnisse maßzuschneidern.

Ich bin ein großer Fan von Tower-Defense-Spielen, einem Genre, das auf mobilen Geräten sehr beliebt ist. Leider sind die meisten Spiele zu simpel und man kann sie durchspielen, ohne mit ausgefeilten Strategien zu experimentieren. Interessanterweise glänzen Spiele auf den vorderen Ranglistenplätzen meist mit guter Grafik, enttäuschen mich aber schon im ersten Level, weil man eigentlich nur raten muss, um zu gewinnen. GeoDefense (iPhone) von Critical Thought Games stellt eine willkommene Ausnahme dar. Um durch die Levels zu kommen, benötigt man eine so ausgefeilte Strategie, dass hundert Versuche keine Seltenheit sind. Des einen Freud, des anderen Leid: Einen Anfänger würde das womöglich so frustrieren, dass er sofort aufgibt. Als Entwickler kann man es eben nicht jedem recht machen.

Ganz im Gegenteil: Wenn Sie versuchen, allen zu gefallen, ist am Ende niemand mit Ihrer App zufrieden.

Eine kleine Zielgruppe hat auch den Vorteil, dass Ihre Bekanntheit schneller wächst. Zwar nur innerhalb der Zielgruppe, aber der Rest der Nutzer sollte Ihnen dann ohnehin nicht so wichtig sein.

 

Bild: Mark Smiciklas, intersectionconsulting.com (CC BY-NC 2.0)